Neuer Vorstand - Bürgerstiftung Dormagen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen > Archiv > 2016

Bürgerstiftung Dormagen wählt Stiftungsrat und Vorstand neu

9.3.2016: In der letzten Sitzung von Stiftungsforum und Stiftungsrat hielt die Bürgerstiftung Dormagen vorgezogene Neuwahlen für ihre Gremien ab. Hintergrund war das Ausscheiden des Vorsitzenden Hans-Joachim Krapp, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung stehen kann.
Im Stiftungsforum, dem neben Stiftungsrat und Vorstand auch die Zustifter angehören, wurde das Ergebnis der Bürgerstiftung in 2015 präsentiert und diskutiert. So lagen die Erträge durch Spenden, Sponsoring und Zinsen bei 45.551,31 Euro. Dem gegenüber standen Aufwendungen für Projektunterstützungen oder ausgelobte Preise in Höhe von 45.522,11 Euro. Das Stiftungskapital wuchs auf mehr als 353.000 Euro an. „Rückblickend kann die Bürgerstiftung Dormagen mit ihrer Arbeit sehr zufrieden sein. Wir konnten unser Stiftungskapital signifikant steigern und erzielten mit dem Verkauf unseres Adventkalenders wieder ein Rekordergebnis“, freut sich Hans-Jürgen Peters, Kassierer der Bürgerstiftung.
Zufrieden zeigten sich auch die Mitglieder des anschließend tagenden Stiftungsrates. Sie bedankten sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Jocky Krapp und Dr. Wilfried Lülsdorf für ihre erfolgreiche und gewinnbringende Arbeit. Die anschließende einstimmige Entlastung des Vorstandes und die Verabschiedung des Haushaltsplans 2016 brachten neben dem Bedauern über die ausgeschiedenen Mitglieder aber auch einen erfreulichen Abschluss des Jahres 2015.  Auf der Tagesordnung standen auch Neu- und Wiederwahlen von Stiftungsratsmitgliedern. Aus zeitlichen Gründen kandidierten Daniela Herz, Bruno Grimbach und Christian Clemens nicht mehr für den Stiftungsrat. Nach Ablauf der Amtszeit wurde der Stiftungsratsvorsitzende Prof. Dr. Matthias Franz und Stiftungsratsmitglied Gerd Trzeszkowski wieder sowie die ehemaligen Vorstandsmitglieder Krapp und Lülsdorf als neue Mitglieder in den Stiftungsrat gewählt. Im Anschluss standen die Neuwahlen des Vorstandes der Bürgerstiftung an. Hier wurden die bisherigen Mitglieder Hans-Jürgen Peters, Agnes Meuter, Sylvie Geldmacher, Rosemarie Albrecht und Swen Möser im Amt bestätigt. Neu im Vorstand ist Martin Voigt. Dieser gab den Posten im Stiftungsrat auf und wurde in der anschließenden ersten Vorstandssitzung zum neuen Vorsitzenden der Bürgerstiftung Dormagen gewählt. Alle Abstimmungen verliefen einstimmig.
 
Der neu gewählte Vorstand um Voigt stellt sich vielen neuen Herausforderungen. „Nach dem tollen Jahr 2015 heißt es nun am Ball zu bleiben und mit ihrer Arbeit bei den Bürgern in Dormagen noch stärker wahrgenommen zu werden. So soll die Bürgerstiftung Dormagen weiterhin eine „zum Anfassen“ sein. Auch die Nähe zu den Bürgern  und Transparenz sind uns wichtig. Die Herausforderung der anhaltenden Niedrigzinsphase und die Gewinnung von Unterstützern für Projekte in Dormagen, sind für uns zentrale Dauerthemen,“ erläutert Voigt und schließt ab „Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben mit einem motivierten Team, das in den nächsten Wochen in Klausur geht und die Jahresplanung vorantreibt.“
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü