Willi Nold Preis - Bürgerstiftung Dormagen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen > Archiv > 2016

Willi Nold Preis 2016 geht an den Verein Salvator in Nievenheim

22.12.2016: Über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk durften sich die Kinder des Heilpädagogischen Kindergartens in Nievenheim freuen, denn jetzt wurde erstmalig der Willi Nold Preis der Bürgerstiftung Dormagen an den Verein Salvator verliehen.
Der Verein Salvator hat sich der Förderung von Kindern mit geistiger oder körperlichen Behinderung verschrieben und unterstützt damit intensiv auch die Arbeit des HPK
Nievenheim.
Vereinsvorsitzender Willi Bednarczyk und die Vorsitzende der Elternschaft, Carolin Bagh freuen sich sehr über den Preis kurz vor Weihnachten: „Die Kinder wünschen sich schon länger ein Trampolin für das Außengelände. Wir planen die Anschaffung schon länger, jedoch sind solche zertifizierten Bodentrampoline für Kitas sehr teuer. Daher freuen wir uns sehr, dass die Elternschaft hier aktiv für den Wunsch der Kinder geworben hat und die Bürgerstiftung Dormagen mit Herrn Nold uns dabei unterstützen.“ Dem Schließen sich Frau Meuther und Jürgen Peters vom Vorstand der Bürgerstiftung Dormagen an: „Die motorische Förderung von Kindern ist uns als Bürgerstiftung ein großes Anliegen. Daher freuen wir uns sehr, dass wir dem Engagement des Vereins Salvator mit dem Willi Nold Preis unter die Arme greifen dürfen. Zudem ist dies ganz im Sinne des Stifters Nold.“
Der Preis wurde anlässlich einer sehr großzügigen Zustiftung des Namensgebers Willi Nold ins Leben gerufen, der sein Leben lang in Ückerath als Schreiner gearbeitet hat und tief in den Ortsteilen um Ückerath verwurzelt ist. Der Preis ist mit 1.000€ dotiert.


Foto: v.l.n.r.
Stellv. Einrichtungsleitung , Herr Reich, Herr Peters, Frau Meuther, Frau Bagh, Frau Malandrino, Herr Bednarczyk und sitzend Herr Noll
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü