Startseite - Bürgerstiftung Dormagen

Direkt zum Seiteninhalt

Willkommen bei der Bürgerstiftung - Natürlich! In Dormagen!

Willkommen bei der Bürgerstiftung - Natürlich! In Dormagen!

Aktuelles


Dormagen bluehte "Dormagen blüht auf" heißt das aktuelle Projekt der SWD, der Cido, des CHEMPARK und der Bürgerstiftung Dormagen. Ein Bummel über die Kö oder den Marktplatz sowie ein Besuch der Außengastronomie wird den Bürgerinnen und Bürgern durch dieses Projekt verschönert, indem viele neue Pflanzen die Innenstadt aufblühen lassen. Insgesamt 30 Pflanzkästen gibt es an diversen Orten zu bestaunen. Die Kästen haben alle verschiedene Themen. Zu einem späteren Zeitpunkt werden noch Schautafeln angebracht mit zahlreichen Informationen, insbesondere wann die Pflanzen blühen und wozu sie verwendet werden. Besonderer Dank gilt Christoph Zirwes vom gleichnamigen Garten- und Landschaftsbau aus Delhoven, der alle Kästen in enger Abstimmung mit unseren Ehrenamtlichen konzipiert und umgesetzt hat, ebenso wir dem Chempark für die großzügige finanzielle Unterstützung dieses Projekts. mehr ...
Schuppen wuppen „Alt & Jung“ arbeiten gemeinsam. Das ist der Hauptgedanke hinter dem Projekt "Schuppen wuppen" des Jugendzentrums DIE RÜBE, das die Dormagener Bürgerstiftung nun mit einem Betrag von 750 Euro unterstützt hat. Ein in die Jahre gekommener Schuppen wird bei diesem Projekt wieder instand gesetzt, allerdings nicht einfach so, sondern durch eine Zusammenar-beit der Jugendlichen des Zentrums mit freiwilligen Unterstützern der W.I.G. e. V., der Wohn-park-Interessen-Gemeinschaft, die aus ca. 20 in Horrem lebenden Senioren besteht und die die diakonische Kinder- und Jugendarbeit vor Ort schon lange unterstützen. So können die Jugendlichen von den Erfahrungen der Lebenserfahreneren profitieren und diese freuen sich, dass sie ihre Erfahrungen weitergeben können und mit welchem Engagement die Jugendli-chen an die Arbeit gehen. Eine gute Sache, finden wir. Keine Frage, dass wir dieses Projekt als Bürgerstiftung gerne unterstützen. mehr ...
Spende Sparkasse Die Sparkasse Neuss hat der Dormagener Bürgerstiftung eine großzügige Spende aus dem PS-Zweckertrag zukommen lassen, die diese für ihre Projekte nutzen kann. "Als Sparkasse vor Ort unterstützen wird sehr gerne die Einrichtungen, Vereine und guten Ideen in der Region. Diese Spende ist jedoch nur möglich, da unsere Kunden erfolgreich und hoffentlich auch in der Zukunft am PS-Los-Sparen teilnehmen." mehr ...
SchoHnzeit PaDoKi bedeutet viel Spaß für die Kinder, die bereits viermal an den Paralympischen Spielen für Dormagener Kinder teilgenommen haben. Eigentlich würden die nächsten Spiele in diesem Jahr stattfinden. Aufgrund der aktuellen Lage und den steigenden Infektionszahlen musste die Bürgerstiftung die Veranstaltung nun jedoch auf das kommende Jahr verschieben. Die Bürgerstiftung freut sich schon sehr auf diesen Tag und dann wieder viel Spaß mit allen Kindern. mehr ...

Termine


06.07.2021 19:00 Uhr

nächste Vorstandssitzung (online-Meeting)

Unsere Strategie

Strategie Bürgerstiftung

Möchten Sie sich auch bei der Bürgerstiftung engagieren?
ARLANXEO spendet in einer Gemeinschaftsaktion mit der Bürgerstiftung Dormagen und der Stadt Dormagen Laptops für Schulen zur Unterstützung von Homeschooling
 
ARLANXEO, einer der weltweit führenden Anbieter für synthetischen Kautschuk mit Sitz im Chempark Dormagen, hat mehrere hundert Laptops an die Bürgerstiftung Dormagen gespendet. Die Laptops werden durch die Bürgerstiftung Dormagen der Stadt Dormagen zur Verfügung gestellt, die diese entsprechend mit weiterer Software für das Homeschooling ausstattet und anschließend an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Ziel ist es, Familien zu helfen, die Schwierigkeiten bei der technischen Ausstattung der Kinder für das Homeschooling haben. Die leistungsstarken Laptops wurden bis vor kurzem noch von ARLANXEO-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern genutzt und sind in einem sehr guten Zustand.
„Durch die Corona-Pandemie verschärft sich auch die soziale Ungleichheit in der Bildung. Wir dürfen nicht zulassen, dass Schülerinnen und Schüler aus wirtschaftlich schwächeren Familien den Anschluss verlieren“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Da es bei der Anschaffung von Computern und Laptops aufgrund des enorm hohen Bedarfs aktuell zu Lieferengpässen kommt, freue ich mich umso mehr über diese Spende. Ich danke ARLANXEO und der Bürgerstiftung ganz herzlich für dieses starke Zeichen in dieser schwierigen Zeit.“
Christoph Kalla, Geschäftsführer der ARLANXEO Deutschland GmbH: „Wir wollen uns vor Ort in Dormagen, unserem größten Standort in Deutschland, engagieren. Hier sind wir durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwurzelt. Daher haben wir die nicht mehr benötigten Notebooks gerne an unseren langjährigen Partner, die Bürgerstiftung Dormagen, gespendet. Denn gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist unbürokratisches Handeln gefragt. Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Kollegen der ARLANXEO-IT, die die Laptops in deren Freizeit bereinigt und mit dem Betriebssystem Windows 10 ausgestattet haben.“
Die Bürgerstiftung Dormagen begrüßt die Spende. „Wir freuen uns sehr über das erneute, großzügige Engagement von ARLANXEO und danken der Stadt, hier gemeinsam eine pragmatische Lösung gefunden zu haben. Die Laptops werden, nachdem sie nicht mehr von den Schülerinnen und Schülern gebraucht werden, an soziale Einrichtungen für deren Arbeit gespendet“, freut sich der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Martin Voigt.
 
Diese Initiative von ARLANXEO, der Bürgerstiftung Dormagen und der Stadt Dormagen ist Teil der Bemühungen, vor Ort durch Spenden, Fachwissen, Einrichtungen und Ressourcen zu helfen, sich von den Auswirkungen der Pandemie zu erholen und einen positiven Beitrag zu leisten.
Dormagen blüht auf – mehr grün für unsere Innenstadt


„Dormagen blüht auf" heißt das aktuelle Projekt der SWD, der Cido, des CHEMPARK und der Bürgerstiftung Dormagen. Passend zum sommerlichen Wetter lässt die Bürgerstiftung mehr Grün in die Innenstadt einziehen. Ein Bummel über die Kö oder den Marktplatz sowie ein Besuch der Außengastronomie wird den Bürgerinnen und Bürgern durch dieses Projekt verschönert, indem mehr Grün und viele neue Pflanzen die Innenstadt aufblühen lassen.

„Insgesamt 30 Pflanzkästen gibt es an diversen Orten auf der Kö, auf dem Rathausvorplatz und dem Marktplatz zu bestaunen. Die Kästen haben alle verschiedene Themen wie z. B. Blühfarbe blau und gelb - nach dem Motto „Farbe aus der Natur das ganze Jahr“. Weitere Kästen gibt es mit Nutzpflanzen, die auch dekorativen Charakter haben wie Bohnen, Erbsen, Grünkohl, Mangold und Meerrettich. Dann Kästen mit Kräutern und Heilkräutern, sowie Duftpflanzen. Die Duftpflanzen ermöglichen je nach Tageszeit andere Geruchserlebnisse: die einen Pflanzen duften morgens, die anderen nachmittags, andere abends und sogar Nacht-Dufter gibt es“, freuen sich die Projektverantwortlichen der Bürgerstiftung Dormagen, Gabriele Schirdewan, Carola Bley und Nicole Kallwies-Meuser über das Ergebnis. Mehr...
NABU erhält 1.500 Euro von der Bürgerstiftung für die Kopfweidenpflege

Die Ortsgruppe des Naturschutzbundes Dormagen (NABU) erhält für Ihre wichtige Arbeit der Kopfweidenpflege im Stadtgebiet eine Unterstützung. Für die körperlich beschwerliche Arbeit benötigt der NABU dringend einen Frontlader, der mit einer entsprechenden Greiffunktion ausgestattet ist. Damit sollen die schweren Baumstücke, die jedes Jahr beim Rückschnitt der Kopfweiden anfallen, einfacher verladen werden können. Bisher werden die teils 15-20 Kilo schweren Stücke einzeln per Hand auf die Anhänger geladen. Was das heißt, davon haben sich die Vertreter der Bürgerstiftung Dormagen vor Ort schon öfters ein Bild gemacht: „Die Arbeit des NABU erfolgt vollkommen ehrenamtlich und der Rückschnitt muss in der Zeit von November bis Ende Februar erfolgen. Das führt leider dazu, dass die viele Arbeit bei oft schlechtem Wetter auf wenige Schultern verteilt werden. Hier möchten wir gerne Abhilfe leisten und unterstützen den NABU bei der Anschaffung eines Frontladers für ihren Traktor. Das gewonnene Holz wird zwar als Brennholz verkauft, damit werden aber auch überwiegend die laufenden Kosten gedeckt. Daher hoffen wir, dass noch weitere Spenden für das rund 9.000 Euro teure Gerät eintreffen“, berichten Stiftungsrat Christoph Geldmacher und der Vorsitzende Martin Voigt.
Der NABU Dormagen kann noch weitere Unterstützung, nicht nur in finanzieller Hinsicht, gebrauchen. Der Nabu führt neben der Kopfweidenpflege weitere interessante Umweltprojekte durch. So pflegen und legen Streuobstwiesen an, vermitteln Fachwissen zum Thema Natur und Umwelt an Kinder und Erwachsene, führen Müllsammelaktionen durch und vieles mehr.
Wer den NABU Dormagen unterstützen möchte, kann sich bei Gernot Göbert (gernot.goebert@nabu-neuss.de) melden oder direkt Spenden:  Sparkasse Neuss, IBAN DE51 3055 0000 0059 8048 64. Verwendungszweck: „Frontlader Dormagen“.
Dritte Besuchshütte für das Augustinushaus fertiggestellt


Nachdem bereits das Seniorenheim Markuskirche und das Caritas Seniorenzentrum Nievenheim die von der Bürgerstiftung Dormagen initiierten Besuchshütten für Senioren fleißig nutzen und von strahlenden Gesichtern berichten, die nach dem Besuch der Verwandten die Hütten wieder verlassen, konnte nun die dritte Hütte an das Augustinushaus offiziell übergeben werden.
Thomas Schindler, Einrichtungsleiter im Augustinushaus, bedankte sich bei den anwesenden Vorstandsmitgliedern Agnes Meuther, Ramona Klein und Dirk Rosellen, da die Besuchsmöglichkeiten nun wesentlich erleichtert werden und sich bereits alle auf die Hütte gefreut haben. „Wir freuen uns sehr, dass die Besuchshütten auf solch positive Resonanz stoßen und wir hier in einer ungewöhnlichen Zeit unterstützen konnten. Unser Dank gehört wieder Christoph Hüsgen vom Holzprofi Hüsgen, Andreas Aretz von AcousticCologne und dem Architekten Martin Reimer, die auch diese Besuchshütte erneut so wunderbar erbaut haben. Jedoch wäre ohne die Sponsoren für dieses Projekt die dritte Besuchshütte nicht möglich gewesen. Deswegen gilt unser Dank auch ganz besonders der VR Bank eG, die die Hälfte des erforderlichen Betrages als Spende zur Verfügung gestellt hat sowie dem Förderverein des Augustinushauses, aber auch den privaten Spendern wie Dr. Corinna Lottmann.“, so die drei Vorstandsmitglieder. Sowohl Tanja Engwicht und Rainer Hilgers für die VR Bank eG als auch Reinhard Hauschild für den Förderverein des Augustinushauses schilderten, dass es gar keine langen Diskussionen gab, dieses Projekt zu unterstützen, weil alle sofort von dem Nutzen überzeugt waren. „Die VR Bank eG freut sich sehr, dieses Projekt zu unterstützen und wünscht allen Bewohnern und seinen Besuchern ein schönes Wiedersehen, nach der schwierigen Zeit.“, so Tanja Engwicht.
„In Kürze folgt mit der Besuchshütte für das Dormagener Alloheim der Abschluss des Projekts. Hier laufen aktuell die letzten Vorbereitungen, sodass auch diese Besuchshütte bald aufgebaut werden kann.", berichtete Ramona Klein.

Dormagener Kunstkästen

made by
Gütesiegel Bürgerstiftung
Spendenkonto
Sparkasse Neuss
IBAN: DE81 3055 0000 0093 3334 41
Spendenkonto
Sparkasse Neuss
IBAN: DE81 3055 0000 0093 3334 41
Spendenkonto
Sparkasse Neuss
IBAN: DE81 3055 0000 0093 3334 41
Zurück zum Seiteninhalt